Aktuelles Bulletin | Bulletin-Archiv






 
Zahlen und Fakten

Bevölkerungszahl 783 (Stand 31.12.18)
Gemeindebann 510 ha
Waldanteil 204 ha
Lage 493 m ü.M.
Steuerfuss Gemeinde 116 %
Steuerfuss ref. Kirche 17 %
Steuerfuss röm.-kath. Kirche 18 %
Steuerfuss christ.-kath. Kirche 18 %


Gemeindeverwaltung Bottenwil
Hauptstrasse 64
Postfach
4814 Bottenwil


Telefon 062 721 22 21
E-Mail gemeindeverwaltung@bottenwil.ch
finanzverwaltung@bottenwil.ch

Montag 08.00 - 11.30 Uhr 14.00 - 18.30 Uhr
Dienstag 08.00 - 11.30 Uhr geschlossen
Mittwoch 08.00 - 11.30 Uhr geschlossen
Donnerstag 08.00 - 11.30 Uhr 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag 08.00 - 14.00 Uhr durchgehend
 

Ersatzwahl eines Mitglieds der Schulpflege für den Rest der Amtsperiode 2018/2021; Ergebnis 1. Wahlgang
 
Absolutes Mehr                                                                       60 Stimmen
 
Stimmen haben erhalten:
 
·         Fankhauser Céline                                                          49 Stimmen
·         Franz Christian                                                              58 Stimmen
·         Vereinzelt                                                                     12 Stimmen

Es wurde damit im 1. Wahlgang niemand gewählt. Sofern keine stille Wahl zustande kommt, findet am 24. November 2019 ein 2. Wahlgang statt. Dabei ist nur wählbar, wer innert 10 Tagen nach dem ersten Wahlgang, d.h. bis am Mittwoch, 18. September 2019, 12.00 Uhr, durch mindestens 10 Stimmberechtigte bei der Gemeindekanzlei zuhanden des Wahlbüros angemeldet wird (§ 32 Abs. 1 GPR). Das entsprechende Formular kann auf der Gemeindekanzlei bezogen werden.
 
Wahlbeschwerden gegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung oder Durchführung einer Wahl sind innert 3 Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergebnisses, an den Regierungsrat des Kantons Aargau, Regierungsgebäude, 5001 Aarau, einzureichen.

Wahlbüro
 
   

Auflage Waldgrenzenplan Kanton Aargau

Am 01. Januar 2019 ist die Änderung des Waldgesetzes des Kantons Aargau (AWaG) vom 01. Juli 1997 in Kraft getreten. Gemäss § 3 Abs. 3 AWaG erlässt der Kanton flächendeckend für den gesamten Kanton Aargau einen rechtsverbindlichen Waldgrenenzplan. Bestockungen ausserhalb des festgelegten Waldareals gelten nicht als Wald.
Die Abteilung Wald des Departements Bau, Verkehr und Umwelt legt den Waldgrenzenplan in den Gemeinden des Kantons Aargau während 30 Tagen, vom 01. bis 30. September 2019, zur Einsicht auf. Der Waldgrenzenplan ist während der Auflagefrist auf der Gemeindekanzlei Bottenwil oder auch in elektronischer Form auf dem Internetportal der Abteilung Wald (www.ag.ch/wald) einsehbar.
Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse geltend macht, kann innerhalb der Auflagefrist bei der Abteilung Wald des Departements Bau, Verkehr und Umwelt, Entfelderstrasse 22, 5001 Aarau, Einsprache gegen den Waldgrenzenplan erheben. Allfällige Einsprachen sind schriftlich einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten. Vorbehalten bleibt Art. 46 des Bundesgesetzes über den Wald vom 04. Oktober 1991.
Wer es unterlässt, Einsprache zu erheben, obwohl Anlass dazu bestanden hätte, kann den ergehenden Entscheid nicht anfechten. Gemäss § 33a Abs. 4 AWaG haben Einsprachen und Beschwerden gegen den Erlass des Waldgrenzplans nur aufschiebende Wirkung, wenn und soweit sie die Rechtmittelinstanz gewährt.
Aarau, 24. Juli 2019 
Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Abteilung Wald





Ölhavarie in der ARA Kölliken

In den ersten drei Monaten des Jahres 2018 kam es bereits zu zwei Verschmutzungen durch Öl und Kraftstoff in der ARA Kölliken. Am Sonntag 28. Juli 2019 ist es erneut zu einer grösseren Havarie gekommen.
 
Nur der Aufmerksamkeit eines Klärwerk Mitarbeiters ist es zu verdanken das nicht mehr Schaden an der ARA Kölliken entstanden ist. Seinem raschen und korrekten Handeln ist es zu verdanken, dass eine noch grössere Verschmutzung verhindert werden konnte. Nebst der Feuerwehr Kölliken musste die Kantons-Polizei, sowie ein Vertreter des Amtes für Umwelt aufgeboten werden.
 
Leider konnte, trotz einer Grosskontrolle der Zuleitungen und Schächte, der Verursacher der Verschmutzung nicht eruiert werden.
 
Sachdienliche Hinweise nimmt der Präsident Mario Schegner per Mail marioschegner@bluewin.ch gerne entgegen.
 
Nach ersten Schätzungen dürfte ein Sachschaden in der Höhe eines mittleren fünfstelligen Betrages entstanden sein. Die anfallenden Rechnungen dürften somit am Steuerzahler hängen bleiben.


Werkleitungsbau Eniwa AG

Voraussichtlich ab Montag, 03. Juni 2019 wird die Eniwa AG, Buchs, im Bereich der „Vorstatt“ Bauarbeiten ausführen. Sie dienen der Stromversorgersicherheit. Das bestehende Stromnetz wird erneuert und ausgebaut. Trotz grösster Sorgfalt ist während dieser Zeit mit Lärmimmissionen, Staubentwicklung und kurzzeitigen Behinderungen zu rechnen. Alle Beteiligten sind aufgefordert, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Die Eniwa AG ist bestrebt, die anstehenden Arbeiten zügig zu realisieren.
Über grössere Netzunterbrüche werden die Betroffenen rechtzeitig durch die Eniwa AG informiert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende September 2019 abgeschlossen sein.

 

Gemeindeversammlung Gemeindeversammlung

Gemeindeversammlung Beschlüsse
Informationen zur Gemeindeversammlung
vom 17.6.2019

Gemeindeversammlung Nutzungsplanung Nutzungsplanung 2018

Gemeindeversammlung Revision Nutzungsplanung Revision Nutzungsplanung 2016
Unterlagen kantonale Vorprüfung / Mitwirkung

Trinkwasser-Info Trinkwasser-Info Information über die Wasserqualität
des Trinkwassers der öffentlichen Wasserversorgung



Gemeinde
Verwaltung
Behörden
Agenda


Zur Version für Blinde
und Sehbehinderte





Die nächsten 5 Termine:

20.09.19
Pizzaplausch 1. Tag
Frauenturnverein
Fabrikli

21.09.19
Pizzaplausch 2. Tag
Frauenturnverein
Fabrikli

12.10.19
Kürbissuppenessen
Landfrauenverein
Fabrikli

19.10.19
Kurt Hügli «Vernissage und offenes Mikro Bottenwil»
Kulturverein
Fabrikli

19.10.19
x
Jungschar Pyr
Uerkheim